Grundwissen


Was Ihr zu allererst wissen solltet, wenn Ihr bisher noch keine

oder nur wenig Erfahrung mit den kleinen Nagern habt:

  • Hamster gehören zur Familie der Wühler.
  • Hamster sind Nagetiere. Sie haben Schneidezähne, die ständig nachwachsen. Diese müssen durch Knabbern und Nagen abgenutzt werden.
  • Hamster sind nachtaktive Tiere. Tagsüber schlafen sie meist und dürfen dabei nicht gestört werden.
  • Hamster werden in der Regel 2 bis 3 Jahre alt.
  • Hamster sehen sehr schlecht – bei Tageslicht sind sie fast blind.
  • Hamster orientieren sich überwiegend durch ihren Geruchssinn.
  • Hamster brauchen viel Bewegung, daher ist ein ausreichend großes Gehege, ein Laufrad und regelmäßiger Auslauf unerlässlich.
  • Hamster sind von Natur aus strikte Einzelgänger. Artgenossen in ihrer Nähe bedeuten für sie Stress pur. Sie würden sich bis zum Tod bekämpfen.
  • Hamster können ihre Backentaschen bis zum Beckengürtel befüllen und sehr weit dehnen.

Weitere nützliche Informationen findest Du hier: