Schutzgebühr


Ich möchte Euch an dieser Stelle erklären,

welchem Zweck die Schutzgebühr dient

und wieso sie diese Höhe hat.

 

Die Schutzgebühr bei FuzzyDreams beträgt 25 Euro.

Diese Schutzgebühr hat zum einen den Zweck, ein wenig die Unkosten zu decken, die im Laufe der Aufzucht des jeweiligen Wurfes entstehen. Sie dient aber vor allem dazu, sich darüber im Klaren zu sein, dass man ein wertvolles kleines Wesen zu sich nach Hause holt. 

Eine Hobbyzucht betreibt keine Gewinnerzielung. Dies ist in diesem kleinen Rahmen mit dem Aufwand, den ich betreibe, auch gar nicht möglich. Die Futter-, Streu- und Tierarztkosten übersteigen die Schutzgebühr um ein Vielfaches. Ganz zu schweigen von der ganzen Zeit, die ich mit der Korrespondenz und dem Verwalten meiner Internet-Seite verbringe. Diese Kosten und der Aufwand spielen für mich jedoch keine Rolle, da es mein Hobby ist und Hobbies immer Geld und Zeit kosten.

 

Da ich eine alternative zum Zooladenkauf bieten möchte, muss ich mich (zumindest was die Kosten der Abgabe angeht) daran orientieren. Man muss dabei auch ganz klar sehen wie viel Leistung und Service man bei mir mehr erhält als in einer Zoohandlung. 

 

Wenn man sich den "Preis" eines unter unwürdigsten Bedingungen "produzierten" Zooladen-Hamsters anschaut, der womöglich schon krank zu Euch nach Hause kommt bzw. trächtig ist oder sonstige Erbkrankheiten mit sich herum trägt, ist meine Schutzgebühr in absolut vertretbaren Rahmen.

 

Man darf die Schutzgebühr keinesfalls als "Kaufpreis" sehen, denn als solcher ist sie nicht gedacht!

 

Wer sieht, mit wie viel Liebe ich meine Hamsterkinder aufwachsen lasse, wird merken dass sie ganz besondere kleine Wesen sind und dass sie mir sehr am Herzen liegen. Ich möchte für jedes von ihnen das bestmögliche Zuhause finden, in dem sie es genauso schön haben wie bei mir.

 

Auch stehe ich allen Besitzern von FuzzyDreams jeder Zeit mit Rat und Tat zur Verfügung, wenn sie ein Anliegen haben. Die Kleinen sind bei mir keinesfalls aus den Augen aus dem Sinn...